CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Akku-Kombihammer – Kabellos werkeln

Akku-KombihammerSowohl Profi- als auch Hobbyhandwerker kennen diese Situation zu Genüge: Man rückt mit schwerem Gerät an, da auf einer Baustelle oder in den eigenen vier Wänden ein starker Bohrer oder ein Schlagbohrer benötigt wird. Doch dann findet sich in unmittelbarer Nähe der Arbeitsstelle kein Stromanschluss. Wenn dann doch eine Steckdose genutzt werden kann, wird das Arbeiten durch das Kabel dermaßen unhandlich und schwer, dass bei allen Beteiligten sehr schnell großer Frust aufkommt. Probleme, die mit einem Akku-Kombihammer der Vergangenheit angehören. Denn durch die kabellose Einsatzweise ist ein viel flexibleres Arbeiten möglich. Zudem kann ein guter Akku-Kombihammer mehr als nur Bohren.

Akku-Kombihammer Test 2017

Ergebnisse 1 - 10 von 10

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Akku-Kombihammer": (4.5 von 5 Sternen, 10 Bewertungen)

Was ist ein Akku-Kombihammer?

Akku-KombihammerWie der Name schon verrät, vereint ein Akku-Kombihammer mehrere Werkzeuge in einem Gerät. Einen Kombihammer können Sie als Bohrhammer, Schlagbohrmaschine, Meißel oder mit dem richtigen Zubehör sogar als Schrauber nutzen.

Nicht nur diese Vielfalt macht ihn zu einem nahezu unverzichtbaren Werkzeug für all diejenigen, die gerne und viel werkeln. Auch die Tatsache, dass er per Akku betrieben wird, ist ein riesengroßer Vorteil.

So können Sie das Gerät überall dort einsetzen, wo Stromanschlüsse nur schwer oder sogar gar nicht zu erreichen sind. Wenn Sie zum Beispiel an einem Rohbau eines Hauses arbeiten, sehen Sie sich mit dem Problem einer fehlenden Stromquelle konfrontiert. Der Akku-Kombihammer kann hier Abhilfe schaffen.

Vor- und Nachteile eines Akku-Kombihammer

  • Geeignet für Hammerbohren in Beton, Mauerwerk und Naturstein.
  • Geräte mit Soft-Grip-Griffen liegen gut in der Hand.
  • Befinden sich mehrere Akkus im Lieferumfang kann parallel gearbeitet und geladen werden.
  • Minderwertige Akkus beeinflussen die Leistung des Akku-Kombihammer maßgeblich.

Worauf kommt es bei einem guten Gerät an?

Das Herzstück eines Akku-Bohrhammers ist natürlich der verwendete Akku. Holen Sie sich ein Gerät mit einem minderwertigen Akku, werden Sie mit Sicherheit nicht lange Freude daran haben. Denn der Akku zeichnet sich gleich für mehrere Aufgaben verantwortlich. Zum Beispiel hängt auch die Stärke des Bohrhammers unmittelbar mit ihm zusammen.

Tipp! Verfügt dieser über eine gute Qualität und ausreichend Leistung, können die Arbeiten mit größerer Kraft ausgeführt werden. Wer sich schon einmal an einer Stahlbetonwand versucht hat, wird jedes Plus an Kraft und Wucht zu schätzen wissen.

Doch der Akku übernimmt noch eine weitere Aufgabe. Von ihm hängt ab, wie lange das Gerät bei der Arbeit durchhält. Ist er minderwertig, werden Sie schon nach kurzer Zeit einen Netzanschluss suchen müssen, um ihn aufzuladen. Daher sollten Sie dem Akku bei der Suche nach einem Kombihammer sehr große Aufmerksamkeit schenken.

Einige Hersteller liefern sogar gleich mehrere Exemplare mit, so dass Sie eines benutzen können, während das andere zeitgleich geladen wird. Es gibt sogar Geräte, in denen sich der Akku an die Arbeit „anpasst“. Bei dieser intelligenten Funktion werden nur die Ressourcen verbraucht, die Sie bei der Arbeit auch tatsächlich benötigen.

Weitere wichtige Aspekte

Wenn Sie sich nach einem Kombihammer umschauen, sind auch noch weitere Eigenschaften von Bedeutung. So sollte das Gerät gut in der Hand liegen. Ein ergonomisch geformter Griff, vielleicht sogar mit einer Soft-Grip-Funktion, ist hier sehr hilfreich. Denn wenn Sie das Gerät während der Arbeit bequem halten können, ermüden Sie nicht so schnell und können entsprechend länger arbeiten.

Von daher ist auch das Gewicht entscheidend. Mittlerweile gibt es viele Modelle, die nur noch wenige Kilogramm auf die Waage bringen, trotzdem über genügend Kraft verfügen. Apropos Kraft: Je weniger ein solches Gerät vibriert, desto genauer und kraftschonender können Sie damit arbeiten.

Tipp! Am Ende profitieren Sie dann in Form von besseren Ergebnissen. Daher sind einige Modelle auch so konzipiert, dass sie Vibrationen besser abfedern, um so die Arbeit zu erleichtern.

Werfen Sie zu guter Letzt einen Blick auf das mitgelieferte Zubehör. Ein hochwertiger Aufbewahrungskoffer gehört zum Standard. Ebenso ist es immer von Vorteil, wenn genügen Bohrer oder ähnliches Zubehör mit an Bord ist. Einige Akku-Kombihämmer verfügen sogar über geeignete Bits und Aufsätze, so dass Sie ihn auch als Schrauber benutzen können.

Der Weg zum richtigen Akku-Kombihammer

Wenn Sie auf der Suche nach einem passenden Gerät sind, können Sie gleich mehrere Quellen anzapfen. So können Sie etwa in den nächsten Baumarkt fahren, um sich dort umzuschauen und um sich beraten zu lassen. Einige Märkte bieten ihren Kunden sogar an, die Geräte an Ort und Stelle kurz zu bewerten. Sollten Ihnen dazu allerdings Zeit und Lust fehlen, kann das Internet hier wertvolle Dienste leisten.

Zum Beispiel können Sie Erfahrungsberichte anderer Kunden studieren. Viele Shops im World Wide Web bieten mittlerweile spezielle Bewertungsportale an, auf denen Kunden ihre Erfahrungen mit den gekauften Geräten teilen können. Lesen Sie sich ruhig mehrere dieser Rezensionen durch, um so herauszufinden, wie gut Ihre Handwerker-Kollegen mit diesem oder jenem Gerät zurechtgekommen sind.

Tipp! Ebenfalls bewährt hat sich die Suche nach speziellen Testberichten. Viele Fachmagazine stellen ihre Tests auch online, so dass Sie sie dort jederzeit abrufen und sich in Ruhe durchlesen können. Schauen Sie sich zum Beispiel die Testsieger aus verschiedenen Preisklassen genau an. So haben Sie wichtige Daten an der Hand, die Sie für ihre weitere Suche verwenden können.

Bewährt hat sich auch der Austausch mit Gleichgesinnten über diverse Foren. Im Netz gibt es eine ganze Menge Diskussionsforen mit vielen Unterkategorien zum Thema Handwerk. Sicherlich finden Sie auch eine Rubrik, die sich mit Bohrhämmern befasst. Sie können dort nun entweder in Ruhe lesen, was die anderen User zu sagen haben oder sich  – meist nach vorheriger Anmeldung im entsprechenden Board – auch selbst an den Diskussionen beteiligen und Fragen stellen. Die Entscheidung liegt ganz bei Ihnen.

Einige Geräte im Überblick

Das richtige Gerät spart Zeit und Ärger

Wie Sie sehen, kommt es bei einem guten Akku-Kombihammer auf mehrere Kriterien an. Lassen Sie sich bei der Suche genügend Zeit, vergleichen Sie ruhig und scheuen Sie sich nicht, in den angesprochenen Foren Fragen zu stellen. Ein Akku-Kombihammer ist eine zwar nicht ganz billige, aber lohnende Investition, die Sie schon sehr bald zu schätzen wissen.

Neuen Kommentar verfassen