Mini-Akkuschrauber – kleines Gerät, große Leistung

Mini-AkkuschrauberWie der Name schon erahnen lässt, handelt es sich beim Mini-Akkuschrauber um eine kleine Version des normalen Akkuschraubers. Gerade die Ixo-Reihe von Bosch gehört an dieser Stelle wohl zu den bekanntesten Vertretern dieses Typs. Der Mini-Akkuschrauber arbeiten mit einer geringen Spannung, können aber enorm nützlich sein. Sei es das Zusammenbauen eines Regals oder das leichte Eindrehen eines Bohrers in Holz – mit diesem Gerät sind viele Dinge möglich. Was den kleinen Akkuschrauber genau ausmacht, sehen Sie im Test .

Mini-Akkuschrauber Test 2017

Ergebnisse 1 - 18 von 18

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Mini-Akkuschrauber": (3.5 von 5 Sternen, 18 Bewertungen)

Die Basics zum Mini-Akkuschrauber

Mini-AkkuschrauberEin normaler Akkuschrauber zeichnet sich im Test durch ein hohes Drehmoment, einen guten Akku und eine effektive Leistung aus. Diese drei Dinge machen den Akkuschrauber in normaler Größe zum perfekten Begleiter im Eigenheim oder auch beim Handwerk.

Doch immer öfter tauchen in den Regalen auch die sogenannten Mini-Akkuschrauber auf. Werden sie in erster Linie von den Handwerkern belächelt, bieten sie den Heimwerkern enorme Vorteile. Zunächst ist da einmal die Größe des Akkuschraubers.

Als Mini-Modell haben die Akkuschrauber meist nur eine Länge von knapp 40 Zentimetern, bei einer Höhe von knapp 30 Zentimetern – und an dieser Stelle ist schon von den größten Vertretern die Rede. Der AEG Mini-Akkuschrauber hat beispielsweise eine Länge von 37,6 Zentimetern und ist nur 26,8 Zentimeter hoch.

Ausschlaggeben ist aber nicht nur die Größe, vor allem das Gewicht ist für viele Kunden ein Kaufgrund. Im Online Shop finden Sie viele verschiedene Modelle, die allesamt ein Gewicht von unter einem Kilogramm haben. In der Regel weisen solche Mini-Akkuschrauber ein Gewicht zwischen 500 und 700 Gramm auf. Werden Bohrer aufgesteckt, erhöht sich das Gewicht um das Gewicht des Bohrers.

Tipp! Neben den Maßen, muss ein Mini-Akkuschrauber aber auch die erforderlichen Leistungen erzielen. Natürlich ist es logisch, dass ein solcher Mini-Akkuschrauber keine Wände einreißen kann. Das Modell ist für die kleinen Arbeiten im Haushalt gedacht.

Die technischen Details des Akkuschraubers

Die Mini-Akkuschrauber werden dann als Mini-Akkuschrauber bezeichnet, wenn sie eine geringe Größe aufweisen und mit einer bestimmten Spannung arbeiten. In diesem Fall arbeiten Mini-Akkuschrauber mit einer Voltzahl von 3,6. Wer also einen Mini-Akkuschrauber sucht, muss im Online Shop lediglich auf die Bezeichnung der Spannung achten.

Bei einer Spannung von 3,6 Volt erwarten viele Käufer keine riesigen Leistungen. Zum Vergleich – die Akkuschrauber in normaler Größe besitzen eine Spannung von 12 Volt und arbeiten daher mit einem Drehmoment von 20 Newtonmeter. Das Drehmoment bestimmt die eigentliche Leistung eines Akkuschraubers. Mit 3,6 Volt schaffen die Mini-Akkuschrauber allerdings ein Drehmoment von bis zu 6,5 Newtonmeter.

Ein beachtlicher Wert für die kleinen Mini-Schrauber. Beim Kauf sollten Sie also nicht nur auf die äußeren Eigenschaften achten, vor allem das Drehmoment beschreibt, wie gut Ihr Mini-Akkuschrauber wirklich ist.
Bei einem sehr hohen Drehmoment ist es mit einem Mini-Akkuschrauber sogar möglich, dass mit ihm gebohrt werden kann. In diesem Fall muss ein spezieller Bohrer in das Bohrfutter eingesetzt werden und schon kann es beginnen.

Es muss dazu aber gesagt werden, dass der Mini-Akkuschrauber lediglich durch Holz oder weiches Kunststoff bohren kann. Gerade die Ixo-Reihe von Bosch wirbt sogar damit, dass mit diesem Gerät auch gebohrt werden kann. Die Bits zum Bohren können im Shop im Bereich vom Zubehör gekauft werden.

Tipp! Nicht immer ist ein sehr hohes Drehmoment zum Schrauben erforderlich. Aus diesem Grund sollte ein guter Akkuschrauber im kleinen Format eine Drehmoment-Regelung besitzen. Auf diese Weise lassen sich die Stärken des Drehmoments einstellen, sodass kleine Schraubarbeiten nicht zum Problem werden. Der Testsieger im Bereich der Mini-Akkuschrauber stammt von Firma AEG. Dieser besitzt insgesamt 10 unterschiedliche Drehmomentstufen.

Die Energie des Gerätes

Ein Akkuschrauber kann nicht funktionieren, wenn er nicht mit Energie versorgt wird. Während eine Bohrmaschine an eine Stromquelle angeschlossen wird, arbeitet der Mini-Akkuschrauber mit einem Akku. Mini-Akkuschrauber arbeiten mit einem Lithium-Ionen-Akku.

Diese gehören zu den neusten Modellen und besitzen daher auch keinen Memory-Effekt mehr. Der Memory-Effekt war bei alten Akkus ein großes Problem. Mit jedem Aufladen wurde die gesamte Speichermenge des Akkus geringer. Wurde der Akku also zu oft nur halb aufgeladen, hat sich der Akku die Hälfte gemerkt und diese als maximale Speichermenge angegeben. Mit einem Lithium-Ionen-Akku kann Ihnen das nicht passieren.

Der Vorteil eines solchen Mini-Akkuschraubers liegt außerdem darin, dass der Akku nur sehr klein ist. Er lässt sich also binnen weniger Minuten aufladen. So gibt es Geräte in dem Segment, die innerhalb von 30 oder 40 Minuten vollständig aufgeladen sind. Mit einem normalen Akkuschrauber ist das nicht möglich. Dieser muss meist mehrere Stunden aufgeladen werden.

Die Marken der Mini-Akkuschrauber

Viele Hersteller von normalen Akkuschraubern haben sich in den letzten Jahren auch auf die Herstellung von Mini-Akkuschraubern spezialisiert. Das Aushängeschild ist hier – wie bereits erwähnt – die Firma Bosch. Die Ixo-Reihe zeichnet sich durch ein elegantes Design aus, zudem sind hier sehr hohe Drehmomente als Leistung zu verzeichnen. Der Ixo-Akkuschrauber wird als Testsieger gehandelt, weswegen er im Shop für einen günstigen Preis zu kaufen ist.

Neben der Firma Bosch gibt es auch das Unternehmen AEG. Bekannt durch Waschmaschinen, sind die Bohrschrauber aber auch ungemein effektiv. Der Akkuschrauber besitzt einen Rechts- und Linkslauf, arbeitet zudem mit einem Drehmoment von bis zu 6,5 Newtonmeter.

Doch nicht nur AEG und Bosch bieten sehr gute Mini-Akkuschrauber an, auch das Unternehmen Black & Decker kann im Test überzeugen. Einziger Knackpunkt – der Akku von Bosch und AEG ist besser, als bei Black & Decker. Diese Tatsache gleicht das Unternehmen aber durch den sehr geringen Preis des Mini-Akkuschrauber aus. Suchen Sie eine leistungsstarke und günstige Alternative zu den großen Marken, sollten Sie sich das Modell AS36LN anschauen.

Mini-Akkuschrauber Akkuschrauber
Größe klein groß
Kosten günstig teuer
Leistung ausreichend stark

Merkmale des Mini-Akkuschraubers

  • Akkuschrauber im kleinen Format
  • besitzt die Bezeichnung „Mini“
  • arbeitet mit 3,6 Volt an Spannung
  • ausgestattet mit Lithium-Ionen-Akku
  • kann für Bohrarbeiten in Holz genutzt werden

Vor- und Nachteile von Mini-Akkuschraubern

  • klein und handlich
  • günstig im Preis
  • nicht so eine große Leistung wie normale Modelle

Akkuschrauber in kleinem Format günstig kaufen

Die Mini-Akkuschrauber gehören zu den wichtigen Utensilien, wenn im Haushalt kleine Bohr- oder Schraubarbeiten anfallen. Mit der Wahl der Bits bestimmt der Nutzer auch den Einsatz der Maschine. Die kleinen Akkuschrauber arbeiten mit einem hohen Drehmoment, verglichen mit ihrer geringen Spannung. Wer also einen praktischen Handbohrer sucht, ist bei diesen Modellen an genau der richtigen Adresse!

Neuen Kommentar verfassen