CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Ladegeräte – der Ladegerät Test bzw. Überblick der besten Modelle für Akkuschrauber

Ladegerät Bosch 1Wenn Sie sich einen Akkuschrauber im Shop gekauft haben, so erhalten Sie in der Regel auch immer einen passenden Akku. Es gibt zwar einige Akkuschrauber, bei denen der Akku fest verbaut ist, doch ist es bei den Herstellern immer beliebter, wenn der Akku gewechselt werden kann. Somit können Sie das Gerät mit einem zweiten Akku betreiben, während der normale Akku aufgeladen wird. Beste Ergebnisse im Ladegerät Test erzielen dabei die Ladegeräte für unterwegs. Zum Mitnehmen sind solche Modelle weitaus praktischer, als wenn sie stationär in der Werkstatt aufgestellt werden müssen – das sagen auch die Erfahrungsberichte. Wie Sie zum passenden Ladegerät kommen, zeigt Ihnen der nachfolgende Testbericht.

Ladegerät Test 2017

Die Grundlagen zum Ladegerät

Ladegerät akku-net 2Ein Ladegerät ist in erster Linie ein Zubehör-Artikel, welches beim Kauf eines Akkuschraubers aber meist mitgeliefert wird. Da ein Gerät mit einem Akku arbeitet, muss auch gewährleistet werden, dass das Gerät selbst dann noch genutzt werden kann, wenn die erste Kapazität aufgebraucht wurde. Aus diesem Grund können Ladegeräte bei jedem Akkuschrauber vorfinden. Hier gibt es allerdings zwei große Unterschiede.

  • Fest verbaute Ladegeräte: Auf der einen Seite gibt es die fest verbauten Ladegeräte, die sich in einem Akkuschrauber oder einem andere Gerät befinden. Der Akku liegt hier direkt im Modell und kann auch nicht gewechselt werden. Als Zubehör erhalten Sie dann kein separates Ladegerät, sondern lediglich ein Kabel. Dies muss dann in das Modell eingesteckt werden und schon lädt sich das Gerät auf. Leider sind solche Modelle laut Erfahrungen und Bewertungen längst nicht mehr so beliebt. Zwar können hier auch Modelle mit 48V oder 36 Volt betrieben werden – also sehr leistungsstarke Modelle – doch kann das Gerät während des Ladevorgangs nicht genutzt werden. Sollte der Akku also leer sein, muss die derzeitige Arbeit unterbrochen werden.
  • Wechselnde Akkus: Neben den fest verbauten Akkus gibt es auch noch das Akku Ladegerät, welches für wechselnde Akkus gedacht ist. Die Akkus können aus dem Schrauber genommen werden und werden dann an einer Station aufgeladen. Der große Vorteil: Während des Ladens können Akkuschrauber mit einem zweiten Akku betrieben werden. Meist können Sie solche Wechselakkus sehr günstig kaufen. Werfen Sie einen Blick in den Online-Shop und machen Sie den Preisvergleich. Immer wieder gibt es auch rabattierte Angebote, sodass Sie Zubehör günstig bestellen können. Der Versand ist hier meist im Preis!

Die Stärke vom Ladegerät

Ein Ladegerät muss auch immer zum genutzten Akku passen. Wenn Sie ein Ladegerät 12V im Shop bestellen, muss dieses auch für Akkus genutzt werden, die mit 12 Volt arbeiten. Ein Akku mit 24 Volt würde hiermit nicht geladen werden können. Ein Akku-Ladegerät muss also immer zum jeweiligen Akku passen. Im Online-Shop werden Sie sicherlich festgestellt haben, dass es hier eine Vielzahl von Akkus gibt. Im Test zeigt sich, dass es bereits Akkus mit 3,7 Volt gibt. Die maximale Zahl liegt hier meist bei 48 Volt. Dazwischen können Sie Akkus mitsamt Ladegeräten mit 5V, 6V, 9V, 18V 36V oder auch mit 7,2 Volt oder eben den erwähnten 12V kaufen. Die Voltzahl bestimmt aber nicht nur die Wahl des Ladegeräts, sondern auch die Kraft des jeweiligen Werkzeugs.

Tipp! Wenn Sie eine 120er Spax eindrehen möchten, so müssen Sie hier meist ein Modell mit mindestens 18V bestellen. Ein Gerät mit 6V würde hier keinerlei Ergebnisse erzielen. Je höher die Voltzahl ist, desto stärker ist das Gerät. Beim Laden gibt es hierbei aber kaum Unterschiede. Hochwertige Ladegeräte können den Akku innerhalb weniger Stunden aufladen. Schnellladegeräte schaffen das Aufladen eines Akkus sogar in wenigen Minuten. Hier müssen meist aber auch höhere Preise gezahlt werden.

Firma Makita KG Robert Bosch GmbH Westfalia Werkzeugcompany GmbH & Co. KG
Gründungsjahr 1915 1886 1923
Besonderheiten
  • sehr großer Internetauftritt
  • auf handgeführte Elektrowerkzeuge spezialisiert
  • vielseitige Werkzeugkoffer
  • Produkte für Industrie und private Haushalte
  • Händler für andere bekannte Marken, wie Bosch und Makita
  • breites Produktangebot

Die Marken der Ladegeräte

Meist erhalten Sie Ladegeräte beim Kauf eines Akkuschraubers oder eines anderen Modells, welches mit einem Akku angetrieben wird. Das können Akkuschrauber von Bosch oder Makita sein, doch auch Hersteller, wie GoPro bieten Ihnen Ladegeräte mitsamt Akkuschrauber an. Die Ladegeräte richten sich dann auch immer an die jeweiligen Werkzeuge, sodass hier keine Fehler beim Aufladen entstehen können.
Wenn Sie besonders starke Ladegeräte suchen, können Sie sich die Modelle von CTEK anschauen. Hierbei handelt es sich um ein Unternehmen, welches sich nur auf Ladegeräte konzentriert hat. Es unterteilt das Sortiment in verschiedene Ladekategorien. Für schwere Fahrzeuge bietet das Unternehmen Ladegeräte von 24 Volt an.
Wer im Online-Shop ein Akku-Ladegerät sucht, sollte zudem wissen, dass Akkus auch oft als Lipo bezeichnet werden. Lipo bedeutet Lithium-Polymer-Akkumulator und bezeichnet nichts Weiteres als einen wiederaufladbaren

Vor- und Nachteile der Ladegeräte

  • günstig in der Anschaffung
  • Schnellladegeräte jederzeit verfügbar
  • einfache Benutzung
  • Ladegeräte werden meist direkt zum Kauf eines Akku-Werkzeuges mitgeliefert
  • Akku Ladegerät muss zum Akku passen

Ladegeräte günstig bestellen und schnell liefern lassen

Ladegeräte gehören zum unverzichtbaren Zubehör, wenn ein Akkuschrauber oder ein anders Utensil mitsamt Akku gekauft wird. Meist werden Ladegeräte laut Empfehlungen mitgeliefert, doch sollte immer darauf geachtet werden, dass die Qualität auch ausreichend ist. Schlechte Ladegeräte werden laut Erfahrungen sehr heiß und benötigen sehr lang für einen Ladezyklus. Gute Ladegeräte hingegen haben eine gleichbleibende Temperatur und laden den Akku oder die Gel Batterie in nur wenigen Minuten. Achten Sie beim Kauf immer auf das Kleingedruckte und den Ruf des jeweiligen Herstellers. Billige Ladegeräte erhalten Sie aber auch von hochwertigen Unternehmen, wie Bosch oder Makita – hier finden Sie auch die Testsieger im Bereich vom Akku-Ladegerät.

Neuen Kommentar verfassen