Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Akku-Schleifmaschinen – hochwertige Schleifmaschinen für Ihre Arbeit

Akku-SchleifmaschinenAkku-Schleifmaschinen sind eine gute Investition, wenn Sie öfter einmal schleifen. Die Türen oder das Parkett abschleifen gestaltet sich mit der Schleifmaschine mit Akku und Ladegerät einfach. Auch im Garten kann die Schleifmaschine dank ihres Akkus überall verwendet werden. Manchem Modelle bieten sogar die Option, zusätzlich einen Stromanschluss zu nutzen. So können Sie nicht nur draußen mit Akku, sondern auch drinnen mit Stromanschluss arbeiten. Die Schleifmaschine mit Winkelschleifer oder Rotationsschleifer kommt in alle Ecken und Kanten und erleichtert Ihnen die Arbeit ungemein. Die Akkudauer der neueren Modelle ist ebenfalls gut. Falls der Akku doch einmal leer geht, bringen die Schleifmaschinen ein Akku-Ladegerät mit. Viele Geräte haben darüber hinaus eine geringe Akkuladezeit, sodass Sie schnell wieder loslegen können. Die besten Akku-Schleifmaschinen wurden in einem Schleifmaschine-Akku-Test bewertet. Wir verraten Ihnen heute wichtige Kaufaspekte.

Akku-Schleifmaschine Test 2022

Schleifmaschine-Akku-Test: Wie sinnvoll ist die Anschaffung einer Akku-Schleifmaschine?

Akku-SchleifmaschinenIm Job, aber auch privat bietet sich die Anschaffung einer Akku-Schleufmachine an, wenn Sie viel schleifen. Grundsätzlich lohnt es sich, eine Akku-Schleifmaschine zu kaufen, wenn Sie selbst ein Haus renovieren. Nach und nach werden Sie bemerken, dass Ihr Aufsatz für den Akkuschrauber nicht ausreicht, um wirklich große Flächen zu schleifen. Schnell ist der Akku leer oder hat nicht genug Power. Eine echte Akku-Schleifmaschien hält lange durch und überzeugt mit einem tollen Ergebnis.

» Mehr Informationen

Ein Schleifmaschine-Akku-Test gezeigt, dass die Arbeit mit einer Akku-Schleifmaschine für Holz und andere Materialien schnell vonstattengeht. Hat man einmal den Dreh heraus, erledigt sich die Arbeit wie von alleine. Verschiedene Aufsätze für die Schleifmaschine eignen sich für verschiedene Anwendungen. So können Sie beispielsweise Farbe und Lack von Holz- und Metalloberflächen ablösen, Rost entfernen und Türen abschleifen. Sie können Holz leicht begradigen, Dielen und Parkett aufwerten oder Fensterrahmen erneuern. Greifen Sie auf einen Deltaschleifer zurück, wenn Sie kleine Flächen schleifen wollen. Aufgrund seiner Form ist der dafür bestens geeignet. Durch die Drehzahlregelung können Sie die Drehzahl selbst einstellen, die Sie für die jeweilige Arbeit benötigen.

In einem Akku-Schleifmaschine-Test kam außerdem heraus, dass die Handhabung mit einer Schleifmaschine mit Akku sehr komfortabel ist. Sie kann in alle Richtungen bewegt werden, da kein störendes Kabel im Weg ist. Zudem haben Sie eine komplette Bewegungsfreiheit und kommen so auch an Ecken und Kanten, die sonst nur schwer mit einem Verlängerungskabel erreichbar wären. Darüber hinaus können Sie die Akku-Schleifmaschine von Bosch oder eines anderen Herstellers auch dort verwenden, wo kein Strom zu finden ist. Denken Sie aber an einen Ersatz-Akku, damit Sie lange herumwerkeln können.

Tipp: Falls Sie sich keine Akku-Schleifmaschine kaufen wollen, können Sie auch auf einen Aufsatz mit Schleifteller setzen. Er wird ganz einfach in Ihren Akkuschrauber angebracht und ist für kleine Arbeiten gedacht. Für große Arbeiten oder zeitintensive Arbeitstage ist der Aufsatz für den Akkuschrauber aber nicht geeignet, da der Akku des Akkuschraubers nicht stark genug ist.

Akku-Schleifmaschinen für Holz und andere Materialien: Diese Vorteile und Nachteile haben die Geräte

Haben Sie sich die verschiedenen Modelle der Akku-Schleifmaschine von Makita und Bosch einmal angesehen? Konnten Sie Unterschiede feststellen? Viele Schleifmaschinen sind für bestimmte Vorhaben geeignet. Mit einigen können große Flächen abgeschliffen werden, einige eignen sich aber auch nur für kleine, präzise Arbeiten. Achten Sie beim Kauf auf den Bereich, den Sie abschleifen wollen, um die richtige Schleifmaschine auszuwählen. Wenn Sie aber noch gar nicht wissen, ob eine Schleifmaschine mit Akku das Richtige für Sie ist, gucken Sie sich die Vor- und Nachteile der Schleifmaschine mit Akku einmal an:

  • praktische Handhabung
  • Gleichmäßiger Abtrag
  • eignet sich auch, um Rost zu entfernen
  • für große und kleine Flächen geeignet
  • verschiedene Akku-Schleifmaschinen stehen zur Auswahl
  • schnelles Schleifen
  • einfache Handhabung
  • intuitives Schleifen
  • ohne störendes Kabel
  • hohe Bewegungsfreiheit bei der Arbeit
  • effizientes Arbeiten
  • vielseitig einsetzbar mit verschiedenen Aufsätzen (polieren, bürsten, trennen und schleifen)
  • für Holz, Metall und Stein geeignet
  • sehr harte Materialien können bearbeitet werden
  • mit Ersatz-Akku zu kaufen (Makita-Akku, Bosch-Akku und mehr)
  • hohe Staubentwicklung
  • hohe Lautstärke
  • mit runden Schleifscheiben kommt man weniger gut in Ecken

Auf welche Kaufaspekte kommt es an?

Schleifmaschinen gibt es viele. Oft kommen Sie heute ohne Stromanschluss daher und werden mit Akku betrieben. Eine Schleifmaschine für Holz mit Akku ist sehr praktisch in der Anwendung. Sie können Sie überall mitnehmen und vor Ort ohne Stromanschluss arbeiten. So eignet sie sich auch für Arbeiten in der Gartenlaube, auf dem Campingplatz oder auf der Baustelle. Ihre Bewegungsfreiheit ist garantiert und der Transport einfach. Doch neben dem Akku gibt es noch ein paar weitere Punkte, auf die Sie beim Kauf achten sollen. In der Tabelle haben wir Ihnen aufgelistet, was wichtig ist:

» Mehr Informationen
Kaufaspekte Auf diese Aspekte sollten Sie beim Kauf achten
Gewicht Das Gewicht einer Schleifmaschine mit Akku ist ausschlaggebend für eine gute Handhabung. Sie sollte nicht zu schwer, aber auch nicht zu leicht sein. So liegt sie gut in der Hand und lässt sich leicht bedienen.
Aufsätze Mit verschiedenen Aufsätzen können Sie die Schleifmaschine für Holz mit Akku auch anderweitig verwenden. So gibt es Aufsätze zum Polieren, Schleifen, Trennen und Bürsten.
Drehmoment Das Drehmoment gibt an, welche Kraft die Schleifmaschine besitzt. Um eine gute Wirkung zu erzielen, sollte das Drehmoment nicht zu gering ausfallen. Es würde sonst zu lange dauern, Flächen abzuschleifen oder zu polieren.
Akkuladezeit Setzen Sie am besten auf ein Akkuladegerät mit Schnellladefunktion und kaufen Sie sich ein paar zusätzliche Akkus dazu. So können Sie immer weiterarbeiten, auch wenn ein Akku leer gegangen ist.

Akku-Schleifmaschine kaufen: Wie finde ich eine gute Akku-Schleifmaschine?

Bevor Sie sich eine Akku-Schleifmaschine kaufen, sollten Sie sich die Testberichte eines Akku-Schleifmaschine-Tests anschauen. Aus ihnen wird deutlich, welche Erfahrungen andere Kunden mit der Schleifmaschine gemacht haben und wie gut die Akkuleistung wirklich ist. Sie finden etwas über die Qualität der Schleifmaschine heraus und können sich den Akku-Schleifmaschine-Testsieger anschauen. Die Akku-Schleifmaschine, die zum Testsieger gekürt wurde, hat sich gegen die Modelle der Konkurrenz durchgesetzt. Sie bekam am meisten Punkte in verschiedenen Kategorien und konnte sich somit behaupten.

» Mehr Informationen

Grundsätzlich ist der Akku-Schleifmaschine-Testsieger also eine gute Wahl. Es kann aber sein, dass er Ihnen aus verschiedenen Gründen nicht zusagt. Vielleicht ist die Akku-Schleifmaschine zu groß, zu schwer oder nicht transportabel genug. Vergessen sollten Sie sie aber dennoch nicht, denn mit ihr können Sie andere Akku-Schleifmaschinen vergleichen. Stellen Sie den Testsieger mit Ihrem Wunschmodell in einem Akku-Schleifmaschine-Vergleich gegenüber. Dabei finden Sie heraus, wie gut Ihr Wunschmodell wirklich ist. Schauen Sie sich auch Modelle hochwertiger Hersteller an und vergleichen Sie diese. Haben Sie die Akku-Schleifmaschine von Makita genauso im Blick wie die Akku-Schleifmaschine von Bosch oder Dewalt. Hersteller wie Parkside, Metabo oder Milwaukee bieten ebenfalls hochwertige Schleifmaschinen mit Akku an.

Akku-Schleifmaschine-Vergleich: Wo kann ich die besten Akku-Schleifmaschinen kaufen?

Nachdem Sie sich in einem Akku-Schleifmaschine-Test eingehend mit dem Thema auseinandergesetzt haben, machen Sie sich im Internet auf die Suche nach einer Schleifmaschine mit Akku und Ladegerät. Im Online-Shop von Bosch, Hilti und Bauhaus werden Sie schnell fündig. Schauen Sie aber auch bei Flex, Hornbach, Obi und Baumarkt vorbei, um ein gutes Angebot zu finden. Ein Preisvergleich eignet sich, um günstige Preise zu entdecken. Vergleichen Sie dabei auch den Preis für den Versand, denn dieser kann bei den verschiedenen Anbietern ganz schön schwanken. Günstig kaufen können Sie ebenfalls bei Hagebau, Mannesmann und beim Discounter. Aldi und Lidl bieten immer wieder gute Akku-Schleifmaschinen und Multifunktionswerkzeug an. Haben Sie ein gutes Angebot entdeckt, sollten Sie schnell sein. Wirklich günstige Akku-Schleifmaschinen sind schnell ausverkauft, also bestellen Sie direkt.

» Mehr Informationen

Ähnliche und weiterführende Inhalte:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (66 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Akku-Schleifmaschinen – hochwertige Schleifmaschinen für Ihre Arbeit
Loading...

Einen Kommentar schreiben