Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Was tun wenn der Akku nicht mehr lädt?

Armateh AkkuschrauberEin Akkuschrauber mitsamt Akku ist ein Gerät, welches einer bestimmten Abnutzung unterliegt. Da kann es schnell passieren, dass einmal der Akku beschädigt wird oder dass der Akku sich plötzlich nicht mehr laden lässt. In diesem Fall gibt es viele Möglichkeiten, wie es zu solch einem Problem gekommen ist. Allerdings gibt es einige Maßnahmen, um Fehler genau zu erkennen und zu beheben. Welche das sind und wie Sie diese Maßnahmen auf beste Weise umsetzen, verrät Ihnen der nachstehende Ratgeber.

Der Akku lädt nicht – die Diagnose

Was tun wenn der Akku nicht mehr lädt?Bestellen Sie einen Akkuschrauber im Online Shop, dann erhalten Sie in der Regel einen Akkuschrauber mitsamt Akku. Dieser Akku kann auf verschiedene Weisen aufgeladen werden, was wiederum von

Wenn Sie einen Akku einsetzen, so besitzt dieser grundsätzlich eine begrenzte Anzahl von Ladezyklen. Diese Ladezyklen verbrauchen sich mit der Zeit. Es gibt allerdings auch viele andere Gründe, wieso ein Akku nicht mehr funktioniert.

Vorschlag Hinweise
Austausch Bevor Sie den Akku austauschen, sollten Sie eine Diagnose erstellen. Zunächst sollten Sie genau prüfen, ob es sich beim Fehler wirklich um einen Fehler vom Akku handelt. Haben Sie einen Ersatzakku zur Hand, dann stecken Sie diesen umgehend in das Ladegerät. Wird der Akku hier auch nicht aufgeladen, dann handelt es sich bei dem Fehler um ein defektes Ladegerät. Der Austausch vom Akku ist in diesem Fall nicht notwendig.
Reparatur Wenn das Ladegerät den zweiten Akku allerdings problemlos auflädt, so kann es sein, dass der Akku einen Defekt aufweist. In diesem Fall sollten Sie den Akku aus dem Ladegerät und aus dem Akkuschrauber entfernen und fachgerecht entsorgen. Ein Reparieren ist zwar auch möglich, wird aber nur dann empfohlen, wenn Sie einen teuren Akkuschrauber von einer namhaften Marke gekauft haben. Achten Sie auch immer darauf, ob der Akku eine Garantie besitzt. Ist das der Fall, lässt er sich kostenfrei austauschen.

Der Sonderfall – die Tiefenentladung

Bei der Tiefenentladung handelt es sich um ein Phänomen, was gerade bei älteren Akkus auftreten kann. Der Akku hat in diesem Fall eine Tiefenentladung, was dazu führen kann, dass er wesentlich langsamer reagiert. Wenn Sie den Akku also ans Ladegerät anschließen, kann es sein, dass der Akku nicht umgehend reagiert. In diesem Fall sollten Sie einige Sekunden warten. Ist der Akku besonders anfällig, dann kann sogar bis zu einer Minute vergehen, bis das Ladegerät den Akku auflädt. Haben Sie ein wenig Geduld, bevor Sie den Akku entsorgen.

Vor- und Nachteile der Reparatur eines Akkuschraubers

  • günstiger als ein Neukauf
  • oftmals sind nur Kleinigkeiten die Ursachen
  • weniger für Laien geeignet

Besondere Fälle

Neben dem defekten Akku oder dem defekten Ladegerät, können auch andere Faktoren hinzugezählt werden, die zu einem scheinbar defekten Akku führen. Prüfen Sie beim Akku in erster Linie das Ladegerät, achten Sie dabei aber auch auf die Verbindung zum Stromnetz. Es kann immer sein, dass das Stromkabel Brüche aufweist. In diesem Fall müssen Sie nicht einmal das Ladegerät austauschen, sondern müssen lediglich das Kabel tauschen.

Tipp! Prüfen Sie zudem, ob das Kabel Bissspuren aufweist. Gerade wenn Haustiere im Haus sind, können solche Spuren wahrscheinlich sein. In diesem Fall sollten Sie das Gerät direkt vom Netz nehmen, um weitere Probleme zu vermeiden.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (53 Bewertungen, Durchschnitt: 3,94 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen